Hier kannst du Not und Unrecht melden
Tel. +49 (0)203 31 74 38 17

Datenschutzerklärung

1 Datenschutzhinweis

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Nachfolgend sehen Sie unseren neuen DSGVO-konformen Datenschutzhinweis.

Bei jedem Zugriff auf unserem Server werden Daten für statistische und Sicherungszwecke gespeichert. Wir erfassen hier unter anderem für eine begrenzte Zeit folgende Daten (siehe Cookies & Webanalyse):

  • die IP-Adresse Ihres Internet Service Providers in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
  • IP-Adressen der anfragenden Rechner in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
  • Datum und Uhrzeit sowie die Website, die Sie bei uns besuchen
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Typ Ihres Webbrowsers.
  • Besucheranzahl
  • Anzahl der Sitzungen
  • Anzahl der Seitenaufrufe
  • Suchmaschinen-Robots (nach Aufrufen)
  • Dauer pro Sitzung (in Sek.)
  • Seitenaufrufe pro Sitzung
  • Absprungrate (in %)
  • Einstiegsseiten
  • Ausstiegsseiten
  • Fehlerseiten
  • Meist besuchte Seiten (nach Aufrufen)
  • Seiten mit hoher Absprungrate
  • Suchbegriffe (nach Sitzungen)
  • Alle Herkunftsseiten
  • Verweisende Seiten (nach Sitzungen)
  • Browser (nach Aufrufen)
  • Browser-Versionen (nach Aufrufen)
  • Betriebssysteme (nach Aufrufen)
  • Betriebssystem-Versionen (nach Aufrufen)

Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Internetdienstes genutzt und nicht auf Sie zurückführbar ausgewertet. Wir behalten uns das Recht vor, im Falle von schweren Verstößen gegen unsere Nutzungsbedingungen und bei unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen auf unsere Server unter Zuhilfenahme einzelner Datensätze eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen.

 

2 Kontakt mit uns

Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten für den notwendigen Zweck der Bearbeitung der Anfrage bzw. E-Mail und für den Fall von anschließenden Fragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

3 Verantwortlicher

RE-START Accociation for economical and social prevention and integration e.V.
Hamza Wördemann
Blumenstr. 68-70
47057 Duisburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

4 Datenspeicherung

Verwendung Ihrer Daten zur Erfüllung Ihres Auftrags

Wir sammeln folgende Informationen:

Bei der Benützung der folgenden Links, werden folgenden Daten erhoben und gespeichert:

 

a.) https://jadati.de/index.php/de/kontakt,
https://jadati.de/en/contact,
https://jadati.de/tr/iletisim,
https://jadati.de/ar/kontakt-ar

(1) Verarbeitungszweck

Beim Ausfüllen des Anmeldeformulars unter dem oben genannten Link müssen folgende Daten eingegeben werden:

  • Telefon (optional)
  • E-Mail (optional)
  • Straße
  • Stadt
  • Auswahl des Problems / Unrechts
  • Problem-/ Unrechtbeschreibung
  • Abfrage nach der Anonymität
  • Abfrage nach Erlaubnis der Kontaktaufnahme
  • Einwilligung zur der Speicherung und Verarbeitung der Daten

Beim Absenden dieses Anmeldeformulars werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert:

  • Telefon (optional)
  • E-Mail (optional)
  • Straße
  • Stadt
  • Auswahl des Problems / Unrechts
  • Problem-/ Unrechtbeschreibung
  • Abfrage nach der Anonymität
  • Abfrage nach Erlaubnis der Kontaktaufnahme
  • Einwilligung zur der Speicherung und Verarbeitung der Daten
  • IP-Adresse
  • Datum/Zeit der Email-Zusendung

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.

(3) Berechtigtes Interesse

Diese oben genannten technisch notwendigen Daten werden von uns gespeichert, um den Auftrag (den Email-Text) zu bearbeiten.

(4) Speicherdauer

Alle bei der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten werden zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Veranstaltungsbetriebs elektronisch gespeichert. Wir sichern zu, dass gespeicherte persönliche Daten ausschließlich intern genutzt und ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Kriterium für die Dauerhaftigkeit der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, vorausgesetzt sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

(5) Widerspruchsrecht

Falls Sie die Speicherung dieser oben genannten Daten nicht möchten, dann teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. (siehe § 16 Ihre Rechte)

 

b.) https://jadati.de/components/com_activehelper_livehelp/server/index.php?1536832457

(1) Verarbeitungszweck

Bei Inanspruchname unserer Online-Beratung werden bei einem direkten Kontakt zum Berater keine Daten abgefragt, es werden jedoch zur Ausübung unserer Dienstleistung und aus technischer Notwendigkeit folgende Daten übermittelt und gespeichert (Protokollierung):

  • IP-Adressen der anfragenden Rechner in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
  • Datum und Uhrzeit sowie die Website, die Sie bei uns besuchen
  • Dauer pro Sitzung (in Sek.)
  • Typ Ihres Webbrowsers
  • Stadt
  • Individuelle Chat-Nachrichten des Nutzers

Sofern kein Live Chat Angebot besteht (z.B. außerhalb der Servicezeiten) wird anstelle des Chat-Fensters ein Kontaktformular eingeblendet und folgende Daten erhoben und an uns übermittelt und gespeichert:

  • Ihr Anliegen (kurze Benennung wie z.B. Missbrauch)
  • E-Mail
  • Nachricht
  • IP-Adresse
  • Datum/Zeit der Email-Zusendung

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.

(3) Berechtigtes Interesse

Diese oben genannten technisch notwendigen Daten werden von uns gespeichert, um den Auftrag (Online-Beratung, ggf. den Email-Text) zu bearbeiten.

(4) Speicherdauer

Alle bei der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten werden zur ordnungsgemäßen Abwicklung des Veranstaltungsbetriebs elektronisch gespeichert. Wir sichern zu, dass gespeicherte persönliche Daten ausschließlich intern genutzt und ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben werden.

Das Kriterium für die Dauerhaftigkeit der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, vorausgesetzt sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

(5) Widerspruchsrecht

Falls Sie die Speicherung dieser oben genannten Daten nicht möchten, dann teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. (siehe § 16 Ihre Rechte)

 

5 Cookies

(1) Verarbeitungszweck

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.

(3) Berechtigtes Interesse

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die Daten werden nicht für die Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

(4) Speicherdauer

Diese Cookies sammeln und speichern Daten für die Dauer, auf der Sie sich auf unserer Website (www.jadati.de) befinden. Dennoch möchten wir darauf hinweisen, dass gespeicherte Cookies eine nicht festgelegte Lebensdauer haben.

(5) Widerspruchsrecht

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. (siehe § 16 Ihre Rechte)

 

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Datenfragmente, die in Textdateien auf deinem Computer oder anderen Geräten gespeichert werden, wenn Websites in einem Browser geladen werden. Sie werden häufig genutzt, um sich an dich und deine Einstellungen zu „erinnern“, entweder im Rahmen eines einzelnen Besuchs (durch einen „Sitzungscookie“) oder über mehrere, wiederholte Besuche hinweg (unter Verwendung eines „permanenten Cookies“). Sie gewährleisten eine konsistente und effiziente Besuchererfahrung und ermöglichen wichtige Funktionen, wie Benutzerregistrierung und eine dauerhafte Anmeldung. Cookies können von der besuchten Website (auch bekannt als „Erstanbieter-Cookies“) oder einer anderen Website, die auf der Website Inhalte ausliefern („Drittanbieter-Cookies“), gesetzt werden.

  

6 Kooperation mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Wir möchten darauf hinweisen, dass falls wir Daten gegenüber anderen, wie z. B. Personen und Unternehmen, nur dann offenkundig machen, in dem diese Daten an jene übersendet werden oder ihnen Zugriff darauf gewährt wird, wenn dies auf einer gesetzlichen erlaubten Grundlage basiert.

Des Weitern möchten wir darauf hinweisen, dass falls eine Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte stattfindet, wie z.B. an eine bestimmte Behörde (was bezüglich der Dienstleistung erforderlich sein kann), dies nur mit Ihrer Zustimmung erfolgt, oder dies eine rechtliche Verpflichtung vorsieht, oder auf Basis eines berichtigten Interesses (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Web Hostern, etc.).

Dies geschieht auf Grundlage gemäß des Art. 28 DSGVO (siehe § 16 Ihre Rechte).

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

7 Übermittlungen in Drittländer

Wir möchten darauf hinweisen, dass falls wir Daten außerhalb der EU (Europäischen Union) oder des EWR (Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeiten, offenlegen bzw. übermitteln an Dritte, die Dienste Dritter beanspruchen, dann erfolgt dies nur, auf Grundlage Ihrer Zustimmung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, solange wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten stattfindet. Unter Vorbehalt gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. Sprich, die Verarbeitung erfolgt beispielsweise auf Basis besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für das „Privacy Shield“ durch die USA) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (d.h. „Standardvertragsklauseln“) (siehe § 16 Ihre Rechte).

 

8 Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass wir diverse Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen betreiben, um mit den dortigen aktiven Nutzern, Kunden, Interessenten kommunizieren zu können und sie dort über unsere angebotenen Leistungen zu informieren. Beim Aufruf/Besuch der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Des Weiteren möchten wir darauf aufmerksam machen, dass wir die Daten verarbeiten, welche der Nutzer durch die Benutzung der sozialen Netzwerke und Plattformen mit uns kommuniziert, in dem Beiträge und/oder Nachrichten auf oder durch diese Onlinepräsenzen an uns übermittelt werden, solange dies nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben wurde.

 

9 Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass ein sogenannter „Facebook-Button“ des Unternehmens Facebook integriert wurde. Hierbei handelt es sich um ein Facebook-Plug-In, eine Facebook-Komponente der Betreibergesellschaft Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Falls eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, dann ist der Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Bei Facebook handelt es sich um ein soziales Netzwerk bzw. Online-Dienst, welches eine Online-Gemeinschaft beherbergt. Die Nutzer eines solchen Netzwerks können so miteinander kommunizieren und im virtuellen Raum interagieren. Solch ein Netzwerk kann unter anderem für den Austausch und Erfahrung verwendet werden. Des Weiteren bietet es die Möglichkeit  persönliche und/oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen bzw. auszutauschen. Außerdem bietet Facebook seinen Usern (Nutzern) die Möglichkeit private Profile zu erstellen, Fotos hochzuladen und sich durch Freundschaftsanfragen miteinander zu vernetzen.

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass durch jeden Aufruf einer unserer Seiten, sogenannte Einzelseiten, auf welcher eine Facebook-Komponente eingebettet wurde, durch den jeweiligen Nutzer, der Internetbrowser des betroffenen Nutzer automatisch  die jeweilige Facebook-Komponente dazu veranlasst Folgendes zu tun:

  • eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen

Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins, ist unter dem folgenden Link abrufbar: https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE

Daraus ergibt sich, dass Facebook auf Grundlage dieses technisch basierten Verfahrens Wissen darüber erlangt, welche spezifische Einzelseite – auch Unterseite genannt – unserer Internetseite www.jadati.de, durch die betroffene Person besucht wurde.

Wichtig hierbei ist zu beachten, dass Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite www.jadati.de, sowie während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthalts auf dieser, Kenntnis erlangt, welche spezifische Einzelseite – auch Unterseite genannt – unserer Internetseite www.jadati.de aufgerufen bzw. besucht wurde, unter der Bedingung, dass der betroffene Nutzer zu diesem Zeitpunkt ebenfalls bei Facebook eingeloggt ist.

In diesem Fall, werden die oben genannten Informationen durch die jeweilige Facebook-Komponente gesammelt und dieser dem betroffenen Facebook-Account des betroffenen Nutzers zugeordnet.

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass wenn der betroffene Nutzer einen auf unserer Internetseite eingebetteten Facebook-Button betätigt, wie z.B. den „teilen Button“, oder ein Kommentar verfasst, dann werden diese Informationen ebenfalls von Facebook dem Facebook-Konto des betroffenen Nutzers zugeordnet. Diese erwähnten personenbezogenen Daten werden von Facebook gespeichert.

Dabei ist zu beachten, dass wenn der betroffene Nutzer unsere Internetseite www.jadati.de besucht hat, die Facebook-Komponente diese Information(en) an Facebook übermittelt, wenn dieser (d.h. der Nutzer) gleichzeitig währenddessen bei Facebook eingeloggt ist. Dieser Vorgang findet immer statt, unabhängig davon ob der betroffene Nutzer die Facebook-Komponente angeklickt hat oder nicht. Ist dies nicht erwünscht seitens des betroffenen Nutzers, so kann diese Übermittlung von Informationen verhindert werden, in dem man sich vor dem Besuch bzw. Aufruf unserer Internetseite aus dem jeweiligen Facebook-Account ausloggt.

Alle Informationen zum Thema Datenschutz bzw. der Datenrichtlinie von Facebook, finden Sie unter dem Link: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Unter diesem Link sind folgenden Informationen abrufbar:

  • Aufschluss über die Erhebung
  • Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook
  • Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person unterschiedliche Applikationen , die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. (Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.)

Alle Informationen zum Thema Cookies und Speichertechnologien von Facebook, finden Sie unter dem Link: https://www.facebook.com/policies/cookies/

 

10 Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass ein sogenannter „Youtube-Button“ des Unternehmens Youtube integriert wurde. Hierbei handelt es sich um ein Youtube-Plug-In, eine YouTube-Komponente der Betreibergesellschaft YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Bei YouTube handelt es sich um ein Online-Videoportal, welches den Nutzern es ermöglicht, Videoclips kostenlos einzustellen. Des Weitern ermöglicht YouTube den Nutzern diese Videoclips zu betrachten, zu bewerten und zu kommentieren.

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass durch jeden Aufruf einer unserer Seiten, sogenannte Einzelseiten, auf welcher eine YouTube-Komponente eingebettet wurde, durch den jeweiligen Nutzer, der Internetbrowser des betroffenen Nutzer automatisch  die jeweilige YouTube-Komponente dazu veranlasst Folgendes zu tun:

  • eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen

Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins, ist unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.youtube.com/yt/about/de/

Daraus ergibt sich, dass YouTube und Google auf Grundlage dieses technisch basierten Verfahrens Wissen darüber erlangt, welche spezifische Einzelseite – auch Unterseite genannt – unserer Internetseite www.jadati.de, durch die betroffene Person besucht wurde.

Wichtig hierbei ist zu beachten, dass YouTube und Google mit jedem Aufruf unserer Internetseite www.jadati.de, sowie während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthalts auf dieser, Kenntnis erlangt, welche spezifische Einzelseite – auch Unterseite genannt – unserer Internetseite www.jadati.de aufgerufen bzw. besucht wurde, unter der Bedingung, dass der betroffene Nutzer zu diesem Zeitpunkt ebenfalls bei YouTube eingeloggt ist.

In diesem Fall, werden die oben genannten Informationen durch die jeweilige YouTube-Komponente gesammelt und dieser dem betroffenen YouTube-Account des betroffenen Nutzers zugeordnet.

Dabei ist zu beachten, dass wenn der betroffene Nutzer unsere Internetseite www.jadati.de besucht hat, die YouTube-Komponente diese Information(en) an YouTube und Google übermittelt, wenn dieser (d.h. der Nutzer) gleichzeitig währenddessen bei YouTube eingeloggt ist. Dieser Vorgang findet immer statt, unabhängig davon ob der betroffene Nutzer die YouTube-Komponente angeklickt hat oder nicht. Ist dies nicht erwünscht seitens des betroffenen Nutzers, so kann diese Übermittlung von Informationen verhindert werden, in dem man sich vor dem Besuch bzw. Aufruf unserer Internetseite aus dem jeweiligen YouTube-Account ausloggt.

Alle Informationen zum Themen Datenschutz bzw. der Datenrichtlinie von YouTube und Google, finden Sie unter dem Link: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Unter diesem Link sind folgenden Informationen abrufbar:

  • Aufschluss über die Erhebung
  • Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google

 

11 Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

  1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir müssen die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit, der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die uns zustehenden berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  1. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

b) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

  1. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  1. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren.

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde.

Soweit Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können Sie folgendem Link entnehmen:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

Beantwortung von Anfragen zum Datenschutz

Wir ersuchen Sie Ihre Anfrage schriftlich oder per E-Mail mit einer beigelegten Ausweiskopie an folgende Adresse zu senden:

RE-START Accociation for economical and social prevention and integration e.V.
Hamza Wördemann
Blumenstr. 68-70
47057 Duisburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir werden Ihre Anfrage dann entsprechend der gesetzlichen Vorschriften bearbeiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok